Strategien zur Wertesicherung

Preisliste

: (43 Artikel)
Stand: 10.02.2016, 03:22
Preisaktualisierung in 4 minPreise veraltet: jetzt neu laden
Ausdrucken
Darstellung
 
GewichtArtikelAnkaufMwStVerkauf
Preisliste: (37 Artikel)
Stand: 10.02.2016, 03:22
Preisaktualisierung in 4 minPreise veraltet: jetzt neu laden
Ausdrucken
Darstellung
 
GewichtArtikelAnkaufMwStVerkauf
01.03.16
Freiburger Krisen- und ChancenstammtischEin für jeden offenes Forum rund um die Themen Geld - Gold - Silber - Krise - Crash - Immobilien etc.
mehr
28.01.16
Die deutschen Sparer sind nun absolutes FreiwildDas Geld der auf den Bankkonten ist schon weg, verpfändet und fest eingeplant zur Refinanzierung der Bankenwelt. Man hat es nur noch nicht abgeholt. Aber der Michel träumt noch von "Sicherheiten" und seriösen Banken und lauscht romantisch-verklärt den Klängen der Sirenen: Einlagensicherungssystem....bis 100.000 EUR pro Person sind sicher.....
27.01.16
Wir brauchen ein neues GeldsystemZitat: "Unser derzeitiges ist ja, genauer betrachtet, ein riesiges Betrugssystem, ein Schneeballsystem, das ausserdem gerade zu implodieren im Begriff ist. Man hält es nur mit äussester Anstrengung und zum Grossteil auf Kosten der Allgemeinheit am Laufen." - Aber solange die "Bürger" freiwillig für diesen Betrug bürgen, ihr Geld als Sicherheit für dieses Betrugssystem auf der Bank lassen, immer noch zur Wahl gehen, obwohl sie keine Wahl haben, sehrwohl aber ihre Stimme abgeben sollen, damit sie nichts mehr zu sagen haben und immer noch sich öffentlich-rechtlich für dumm verkaufen lassen, solange wird es weitergehen - bis wir genauso pleite sind wie unsere europäischen Nachbarn.
27.01.16
SPARGUTHABEN - Bargeld-Verbot: Erste Banken in Europa wollen Matratzen der Kunden leerenZitat: "Norwegens Wirtschaft ist zu etwa zwei Dritteln vom Erdölgeschäft abhängig" - Da der Ölpreis im Keller ist, geht es dem einstigen europäischen Musterländle und deren Banken schlecht. Die Bürger horten ihr Bargeld zuhause, da sie dem Staat nicht trauen. Der aber will oder muss sich nach den Regeln der EU bei den Sparern bedienen, um marode Banken zu retten. Daher schafft die größte Norwegische Bank mal eben das Bargeld ab in der Hoffnung, das die Sparerschafe nun fix ihr gehortetes Vermögen aufs Konto einzahlen und damit dem Zugriff zur Refinanzierung der Zockerbanken zur Verfügung stellen. So geht Demokratie heute!
26.01.16
Something Snapped At The ComexDie Goldbestände der Kategorie "registered" haben sich an nur einem Tag dramatisch reduziert. Auf 1 Unze physisches Gold kommen inzwischen aberwitzige 542 Besitzer ("open interest"). Was geht da vor sich? Kommt jetzt wirklich der Ausfall der Comex oder zaubern die wieder irgendetwas aus dem Hut?
22.01.16
Bundesbank warnt vor zu vielen faulen KreditenZitat: "Die europäischen Banken sitzen auf notleidenden Krediten in Höhe von 1.000 Milliarden Dollar. Nach den neuen Bankregeln muss im Notfall der Sparer die Rechnung übernehmen." - Auch ein sog. "Verschwörungstheoretiker"?
mehr
27.01.16
Experten warnen: Der Immobilienmarkt in Deutschland läuft heißWer nicht hören will muss fühlen. Immobilienläubige lassen sich immer noch von den niedrigen Kreditzinsen und der krisenbedingten Nachfragesteigerung blenden, auch wenn das Preisniveau aberwitzige Höhen erreicht hat. In 50 Jahren wird es rund 25% weniger Deutsche in der kaufrelevanten Altersgruppe geben. Werden unsere moslemischen Neubürger diesen demographischen Trend kippen und deren Kinder als kaufkräftige Nachfrager einspringen?
18.01.16
Skandinavischer Musterschüler in Gefahr: Explosives Gemisch - Platzt die schwedische Immobilienblase, brennt es überalZitat: "Ein Kreditvolumen von über 100 Prozent zu bekommen ist in Schweden keine Seltenheit. Überspitzt formuliert könnte man sagen, Schulden machen hat sich längst zu einem schwedischen Nationalsport entwickelt. Im Jahr 2014 betrug die Überschuldung der Privathaushalte bereits 175 Prozent des verfügbaren Haushaltseinkommens. Doch nun warnt die schwedische "Finansinspektion" vor einem neuen gefährlichen Trend: Schulden auf Schulden machen!" - Bis das der Immo-Tod euch scheidet!
17.01.16
Klartext zu Immobilien, Aktien und GoldZitat: "Immobilien jeder Art unterliegen der Spekulation. Ich gehe sogar so weit, zu behaupten, dass Anleger sich mit ihnen mehr im spekulativen Fahrwasser bewegen als mit Edelmetallen oder Aktien" - Dem ist nichts hinzuzufügen. Wer nicht spekulieren will, sucht in diesen Zeiten den "sicheren Hafen": Gold Silber.
03.10.15
Armutsfalle Eigenheim: So ruinieren sich Familien mit dem eigenen HausSage keiner, er sei nicht vorher gewarnt worden. Im Jahr 2050 wird die kaufrelevante Gruppe der 25 - 45-jährigen um ca. 25% zurückgegangen sein. Wer soll dann die heute gekauften bzw. neu gebauten Immobilien kaufen? Folge: dramatischer Preisrückgang. Spätestens wenn die Finanz-Krise vorbei ist, wird sich der langfristige, bis 2009 auch überall messbare Trend zu fallenden Immobilienpreisen wieder einstellen.
31.05.15
Gesamtschuldnerische Haftung: Konto von Dortmunder gepfändetIm Artikel wird gezeigt, warum die Stadt Dortmund einem Wohnungseigentümer 60.000 EUR von seinem Konto pfänden darf, obwohl er selbst keinerlei Schulden hat bzw. irgendwelche Zahlungsversäumnisse bei ihm vorliegen. Begründung: weil die anderen Mieter in seinem Wohnblock pleite sind und angeblich Gebühren für Abwasser, Straßenreinigung und Müll nicht zahlen können. Zitat: "Es ist gängige Praxis, zuerst die Vollstreckung gegen den (vermeintlich) solventesten Miteigentümer durchzuführen." - Fazit: Eigentum verpflichtet, in diesem Fall zur Zahlung offener Rechnungen für die lieben Miteigentümer einer Eigentümergemeinschaft.
mehr