Info-Blog: Krise + Crash

Oktober 2018
15.10.18
Derivate-Volumen in den USA steigt auf 3-Jahres-HochWarum auch nicht?! Ist doch ein prima Geschäftsmodell: Zocken mit den lt. Soros "finanztechnischen Massenvernichtungswaffen" solange satte Gewinne eingefahren werden. Und wenn es dann brenzlich wird (plötzlich, überraschend, unvorhersehbar), dann auf staatliche Rettungspakete verlassen, da man ja 'to big to fail' ist. Banksters paradise on earth!
August 2018
20.08.18
Mord in Offenburg – Darum berichtete die „Tagesschau“ nichtOb in Freiburg eine Studentin vergewaltigt und ertränkt wird oder jetzt in Offenburg ein Arzt in seiner Praxis abgestochen wird ist der Tagesschau keine Meldung wert. Warum? Weil die "Schutz suchenden" mutmaßlichen Täter nicht deutscher Herkunft sind, das nicht ins Weltbild des Staatsfunks passt und man natürlich nicht den Rääächten in die Hände spielen will? Weil die Täter - laut dem Verantwortlichen der Tagesschau - nicht überproportional in der Gruppe gleichaltriger und gleichgeschlechtriger Täter repräsentiert sind? - Zumindest letzteres scheint völlig aus der Luft gegriffen zu sein, wie auch der grüne Oberbürgermeister von Tübingen feststellt. Hätte man eine entsprechende Nachricht auch ignoriert, wenn ein biodeutscher judendlicher Täter eine muslimische Schutzsuchende vergewaltigt und getötet hätte? Oder ein Deutscher einen schwarzen Arzt im Krankenhaus? Dann hätte es garantiert Sondersendungen zu rechter Gewalt in Deutschland gegeben, obwohl doch statistisch ganz normalverteilt so etwas immer mal passieren kann?!- Der Staatsfunk erfüllt halt nur den ihm von der Politik erteilten Job wie es in Unrechtsregimen üblich ist. Ärgerlich nur, dass zum Beispiel in Polen darüber berichtet wird und Palmer noch so etwas sagen darf. Da muss noch nachgebessert werden! Fragt gefälligst Erdogan, wie man mit solchen "Problemfällen" umgeht! Sonst werden noch mehr Bürger verunsichert, wenn es der nächste Mord wieder in die Medien schafft!
15.08.18
Wurde die Morandi-Brücke gesprengt?Allein diese Frage zu stellen grenzt schon an EU-Gotteslästerung! Es darf nicht einmal gedacht werden, was nicht sein darf. Wäre es Terror und man würde das so einfach als Möglichkeit in Betracht ziehen und untersuchen, dann würde das ja mal wieder den Rääächten in die Hände spielen und die schöne Doktrin vom sicheren Multi-Kulti-Europa zerstören. Leider gibt es schon zu viele "Einzelfälle". Also interpretiert man die beiden Lichtblitze nicht etwas als mögliche Explosionen einer Sprengung sondern sicher als naturbedingte Gewitterblitze, obwohl noch niemals in der Geschichte ein Gewitter eine Brücke zum Einsturz gebracht hat. Und diese These unterstützenden Zeugenaussagen sind natürlich schockbedingte Fehlwahrnehmungen. Derartige Interpretationen zum Wohle der EU kennt man ja inzwischen zur Genüge aus der EU-dSSR. So torkelte Juncker neulich nicht etwa mal wieder besoffen vor den Kameras herum, sondern er hatte Ischias Beschwerden. Alle Medien, die etwas anderes behaupten sollten verboten werden. Bitte bei Erdogan und Kim nachfragen.
15.08.18
Paradies Deutschland – für Betrüger, Verbrecher und stolze AfrikanerAlles nur Hetze, weil ja bekanntlich entsprechende Meldungen über Vergewaltigungen, Missbrauch, Kriminalität, Sozialbetrug etc. entweder "fake news" oder "bedauerliche Einzelfälle" sind. Und die, die darüber reden sowieso entweder Nazis, Rechte, Rassisten, AfDler, Demokratiefeinde, Europafeinde u.s.w. sind, und ein anständiger Bürger solchen Subjekten gar nicht erst zuhören sollte. Überhaupt sollte anständige Bürger ihre Informationen nur aus stattlich geprüften und genehmigten Qualitätsmedien wie ARD/ZDF oder den großen Tageszeitungen beziehen, anstatt sich von Alternativmedien verwirren zu lassen. Da könnten wir noch viel von Erdogan lernen!
15.08.18
Eilt: Ex-Bin Laden-Leibwächter Sami A. muss zurückgeholt werdenDa wären wir doch blöd, wenn wir uns solche "Fachkräfte" entgehen lassen. Aufruf an Afrika, Asien und den Rest der Welt: Hab Ihr noch ein paar mutmaßliche Terroristen bei euch im Knast oder auf der Anklagebank? Dann droht ihnen einfach mit Folter und schickt sie dann ins gelobte Land Merkelstan. Hier können sie sich dann entsprechend ihren Fähigkeiten und Neigungen frei entfalten - ohne Angst vor aufdringlichen Strafverfolgungsbehörden zu haben. Nur die weißen Farmer aus Südafrika, die dort abgeschlachtet werden, wollen wir nicht, da die zu den Bösen gehören. Selber Schuld!
10.08.18
Gift-Sanktionen gegen Russland: Wenn die Scheiße hochsteigtDemokratie-Simulation allen Ortens: der Verfassungsrichter bestätigt, dass das, was sein Bruder gesagt hat, okay ist. Die Presstituierten verkünden im Wochenschau-Stil, was der große Führer vorgibt. Kennzeichen eines Rechtsstaates wäre ja: im Zweifel für den Angeklagten...das ist lange her. Beweise => nicht nötig, Putin ist schuld! Weil er immer schuldig ist. Basta. Daher Diplomaten => raus. Sanktionen => her. Wir (CDUSPDFDPGRÜNE-Blockflöten) sind die Guten. Trump ist doof und Putin der Teufel. So geht Demokratie heute. Adolf würde blass werden vor Neid!
10.08.18
NATO-Manöver könnten den III. Weltkrieg auslösenUpps, da "verliert" ein spanischer Kampfjet 62 km vor der russischen Grenze eine scharfe Luft-Luft-Rakete mit 100 km Reichweite. Abgefeuert auf estnischem Boden, aber bis heute nicht gefunden. Kann also durchaus auf russischem Gebiet eingeschlagen sein. Die Konsequenzen? - Keine. Im kontrollierten zwangsfinanziertem Staats-Propaganda-Funk sowie den Main-Shit-Medien: nicht der Rede wert. Kann ja mal passieren. Wie würden die gleichen Medien aufquieken, wenn einem russischen Kampfjet das Gleiche passiert wäre? Das würde wohl einer Kriegserklärung gleichkommen, und endlich hätte man einen Grund, den pösen Putin mit vereinten Kräften zu bestrafen. Und bräuchte keine fake news a la Giftgas, Skripal & Co.. So geht Demokratie im Zeitalter der EU!
Juni 2018
27.06.18
Verdeckte totalitäre NeuordnungIgnorieren, Relativieren, Schönreden und "weiter so" helfen genauso wenig weiter wie das rigerose Abweisen, Kriminalisieren und Pauschalisieren. Die Probleme werfen mehr Fragen auf als Antworten gegeben werden können. Deshalb wird es Zeit für eine Neuauflage einer außerparlamentarischen Opposition. Vertreter aus allen gesellschaftlich relevanten Gruppen (Kirchen, Gewerkschaften, Polizisten, Verwaltungen, Kommunen, Arbeitgeber, engagierte Bürger etc.) sollten sach- und themenbezogen über den größtmöglichen gemeinsamen Nenner ringen - jenseits von parteipolitischem Hickhack. Die Probleme sind zu groß als dass man die Deutungshoheit den "Parteien" überlassen kann, die ja per Definitionem sich nur für einen Teil des Ganzen einsetzen. Aber solche demokratischen Träumereien unter Einbezug der Bürger sind im Zeitalter der eurokratischen Gesinnungsoligarchie und CDU-SPD-FDP-GRÜNE-Blockpartei nicht gewünscht. Deren Selbstverständnis formulierte der ehemalige Bundespräsident so: Nicht die Politiker sind das Problem, sondern das Volk. Der ehemalige SPD-Chef nannte es einfach "Pack". Mal sehen, ab wann die Parteien definieren, mit welcher Gesinnung "das Pack" noch vom Wahlrecht Gebrauch machen darf...
26.06.18
Essener Hauptbahnhof – Libanese läuft mit Axt umher: „Allah wird dafür sorgen, dass eine Bombe euch tötet“Bedauernswerter Einzelfall... Bestimmt eine Verzweiflungstat nich religiös motiviert, sondern weil er von den schon länger hier Lebenden so schlecht behandelt wird.
09.06.18
Der CO2-Schwindel (III): CO2 kommt zu 0,038 Prozent in der Atmosphäre vor – Menschen tragen dazu 3 Prozent beiWas interessieren schon Fakten, wenn man mit der gewünschten Ideologie und dem damit erzeugten, schlechten Gewissen den "Bürgern" mehr Geld (für die Bankenrettungen) aus der Tasche ziehen kann. Moderne Religionen brauchen kein Fegefeuer mehr: Es reichen pseudowissenschaftliche Klimaexperten, betroffenheitstrunkene Politikdarsteller/-innen, willfährige Presstituierte der Main-Shit-Medien und Ansagen der Lobbyisten-Clique um Jean Claude Juncker, besser bekannt unter EU. So geht Ablasshandel heute!
mehr